märz.jpg

Unsere aktuelle Monatsinformation können Sie hier als PDF-Datei herunterladen

Kulturring Hildesheim auf Facebook

340_kassel.jpg


Tagesfahrt am Donnerstag, 28.03.2019

Kassel – GrimmWelt und ein bisschen Bauhaus
Reiseleitung: Bernhard Römer

Im Juni 2018 hat uns eine Tagesfahrt mit Schwerpunkt UNESCO-Weltkulturerbe Bergpark Wilhelmshöhe nach Kassel geführt. Jetzt möchten wir im März erneut Kassel ansteuern und uns in der GrimmWelt dem Weltdokumentenerbe in Form der Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm widmen. Diese Fahrt ist eine gute Ergänzung für alle, die im vergangenen Jahr bereits dabei waren und gleichzeitig vollwertig und eigenständig für alle, die sich jetzt erst für Kassel entscheiden. mehr lesen

340_jaroussky.jpg

Konzertfahrt am Montag, 01.04.2019
Ensemble Artaserse
Philippe Jaroussky, Countertenor

Arien von Cavalli und Monteverdi

Wer in der Saison 2018/19 spektakuläre Klassikhighlights erleben will, der muss nicht in die Ferne schweifen. Fahren Sie mit dem Kulturring nach Hannover in den Sendesaal des NDR und erleben Sie mit uns den Countertenor Philippe Jaroussky mit dem Ensemble Artaserse.

Der Kulturring besorgt Ihre Konzertkarten, bringt Sie zum Veranstaltungsort und auch wieder zurück nach Hause. Wir nehmen Ihnen nicht nur die Kartenbesorgung sondern auch die Parkplatzsuche ab. Sie können entweder am Hindenburgplatz oder am Berliner Kreisel zusteigen. Buchen Sie ab sofort!

Karten: 75,-/65,-/60,-/50,- EUR · Bus: 17,- EUR
Nichtmitgliederzuschlag: 5,- EUR
mehr lesen

340_kloster-michaelstein.JPG

Zentrale der Macht
Kaiserpfalz Goslar mit Kaisersaal und Pfalzkapelle St. Ulrich und Kloster Michaelstein
Tagesfahrt am Donnerstag, 25.04.2019, 8.30 - ca. 19.30 Uhr
Reiseleitung: Bernhard Römer

Unsere Tagesfahrt führt uns zur Kaiserpfalz nach Goslar. Hier machten einst die Großen und Mächtigen Weltpolitik. Was in dieser Zentrale der Macht geschah, bewegte im Hochmittelalter das Deutsche Reich und seine Nachbarländer. In der zwischen 1040 und 1050 errichteten Kaiserpfalz, einem einzigartigen Denkmal weltlicher Baukunst, wurde über 200 Jahre lang auf zahlreichen Reichsversammlungen und Hoftagen deutsche Geschichte geschrieben.

Nach einer Führung durch die Kaiserpfalz mit Kaisersaal und Pfalzkapelle St. Ulrich Weiterfahrt zum ehemaligen Zisterzienserkloster St. Michaelstein,

Nach einer Kaffeepause Führung durch die Ausstellung „Klang Zeit Raum — dem Geheimnis der Musik auf der Spur“. Von Anfang an erfüllte auch Musik die ehrwürdigen Klosterräume: Einst war es der Gesang der Zisterziensermönche, heue lassen hier die Gäste der Musikakademie und des Museums ihre Stimmen und Musikinstrumente erklingen. Mit der Zeit veränderten sich jedoch die Klänge und Musikinstrumente. mehr lesen


340_karenina.jpg


Hamburg Ballett
Anna Karenina
Tagesfahrt nach Hamburg am Samstag, 11.05.2019, 14 Uhr

John Neumeiers Ballett Anna Karenina, frei nach Leo Tolstoi, war die vielumjubelte Premiere im Rahmen der 43. Hamburger Ballett-Tage im Juli 2017. Entsprechend kommentiert die Zeit Online: „Keine fünf Sekunden, und das ganze Parkett ist auf den Beinen. Steht, klatscht, ruft "Bravo!", nirgends ein "Buh!". In gut vierzig Jahren an der Spitze des Hamburg Balletts hat John Neumeier Dutzende von Werken uraufgeführt, etliche davon sind Klassiker geworden. Aber ein Schlussapplaus wie bei der Premiere von Anna Karenina, schlug dem Choreografen und seinen Tänzern nur alle paar Jahre entgegen. …Wider alle Wahrscheinlichkeit überzeugt sogar das aus Tschaikowsky, Alfred Schnittke und Cat Stevens montierte Klangbild. (…) dieses Handlungsballett ist ein Triumph für John Neumeier: weise, empathisch, aufrichtig. Ein meisterliches Alterswerk im allerbesten Sinn“. Dieses neue Signaturstück von John Neumeier entstand in Zusammenarbeit mit dem Ballett des Bolschoi Theaters und dem National Ballet of Canada und beide Compagnien führen es ebenfalls in ihrem Repertoire. Aber natürlich müssen Sie nicht nach Toronto oder Moskau fahren um Anna Karenina zu erleben! Steigen Sie beim Kulturring ein, wir bringen Sie im Wonnemonat Mai nach Hamburg in die Staatsoper und wieder zurück! – Bitte beachten Sie, dass die Hamburgische Staatsoper ihre Optionszeiten verkürzt hat. Unsere Option läuft im März 2019 aus! mehr lesen

Karten: 94,-/83,-/71,- EUR
Bus: 39,- EUR
Nichtmitgliederzuschlag: 5,- EUR